2007-10-01

Blogs als Informationsquelle nutzen

Es gibt Internetnutzer, die sich selten bis gar nicht auf Blogs rumtreiben, das alles aber irgendwie spannend finden. Von diesen hört mensch oft: "Aber da muss ich das ja regelmäßig lesen, sonst macht ja gar keinen Sinn. Da bin ich aber nicht der Typ für."

Das ist ein Irrglaube.

Blogs bzw. all die Blognetzwerke können - genauso wie alles andere im Netz - auch für einzelne Informationen genutzt werden. Hier sind vier Seiten, die als Suchmaschine oder Überblicksseite einen ersten Einstieg bieten können.

Rivva
Rivva bietet einen sog. "gewichteten Schlagzeilenüberblick über die deutschsprachige Blog- und Online-Medienlandschaft". Blogs, die in der Suchmaschine integriert sind, werden mit ihren Artikeln und den verlinkten Diskussionen als Überblick präsentiert. Links zu Artikeln auf den Portalen klassischer Medien sind im News River ebenfalls enthalten. Leider ist nicht ganz klar, welche Blogs momentan erfasst sind und nach welchen Kriterien (ob manuell oder automatisch) die Nominierung erfolgt.

Google Blogsearch
Als Ableger der hinlänglich bekannten Suchmaschine lassen sich hier Blogs nach dem google-Prinzip durchsuchen. Allerdings werden auch in der klassischen google-Suche mittlerweile mehr und mehr Blogs in den Ergebnissen angezeigt - je nach PageRanking halt.

Technorati
Bei Technorati sind mind. 70 Millionen Blogs verzeichnet und nach den unterschiedlichsten Kriterien durchsuchbar. Die Ergebnisse werden chronologisch, beginnend mit den aktuellsten Einträgen angezeigt.

blogato
Blogato ist ein blutjunges Projekt, im September 2007 an den Start gegangen. Blogato ist eine Suchmaschine, die nur angemeldete Blogs durchsucht - ob das ein Vorteil oder ein Nachteil ist, wird sich zeigen. Blogato will sich dem Problem(?) der Informationsvielfalt widmen. In der Kurzvorstellung (pdf) heißt es: "Was für die Vielfalt der Meinungen und Themen ein Segen ist, stellt für den Einzelnen bei der Recherche ein Problem dar: Die Blogosphäre wächst zu einem gewaltigen Datenmonster heran." Die Suchergebnisse werden in der Reihenfolge der häufigsten Trackbacks, dann chronologisch angezeigt. Blogato-Nutzer können darüber hinaus jedes einzelne Suchergebnis bewerten, was wiederum Einfluss auf die Relevanz und damit den Platz in der Suchergebnis-Liste hat.

Abschließend noch ein allgemeines Wort. Blogs sind kein Medium, die "Information auf einen Klick" verheißen. Es gibt wohl kaum ein Thema, das nicht mindestens 2 Seiten der Medaille hat. Die Vielfalt an Blogs und Blogposts zu einzelnen Themen kann genau diese Pluralität aufzeigen.

Kommentare:

Frank hat gesagt…

1000 Dank für die prominente Erwähnung!

Um Dein "leider" ein büschn aufzuklären: Blogs, die Rivva schon aktiv verfolgt, nominieren durch Verlinkung ganz automatisch weitere Blogs. Aufgenommen werden diese dann, wenn der Themenmix stimmt. Welcher wiederum durch die Crowd gelenkt wird.

Wer dabei ist und wer nicht, ändert sich von Tag zu Tag. Qualitätskriterium ist wirklich, wie viel Linkliebe ein Blogger in letzter Zeit genossen hat. Anders ausgedrückt: Wer im Gespräch ist, wird eingeladen. Wer dann im Gespräch bleibt, bleibt dabei. Wer nicht, wird wieder ausgeladen.

miss sophie hat gesagt…

1000 Dank für die kleine Erhellung!

Das Wörtchen "einladen" hat ja eher was persönliches an sich. Schön, wenn Technik solch eine Bildersprache erhält - wenn auch leicht verwirrend :-).