2007-06-12

Lokalpatriotismus

Der Berliner Senat und die Berlin Partner GmbH suchten einen Slogan, mit dem sich unser süßer kleiner Moloch in der großen weiten Welt bewerben lässt. Herausgekommen ist:

Die ganze Welt in einer Stadt - Berlin!

Meine Favoriten aus den Spreeblickkommentaren und der taz vom 8.6.:

Alles Opfer, außer wir

Berlin - Fuer Asbe-hes-te im Ma-hann.

Berlin, nimmt den Geruch auf wo er entsteht.

Berlin - Warum das kleinere Übel wählen?

Berlin - Wenn einem so viel gutes widerfährt, das ist den Länderfinanzausgleich wert.

Visit Berlin: Book one, get two.

Wenn Ihnen Berlin nicht gefällt, fahren Sie einfach zwei Strassen weiter.

das neue berlin: jetzt zweimal so nervig wie herkömmliche großstädte!

Berlin ist, wenn man trotzdem lacht.


Meine Top-3:

Berlin - Brandenburgs Raucherlunge

Berlin - wir können alles außer freundlich

Berlin - Milliarden Fliegen können sich nicht irren


Kommentare:

schtoeffie hat gesagt…

Ich finde den 2 Straßen weiter Slogan gar nicht mal so schlecht. Aber jetzt mal für durch zu-heißes-Büro-Gehirn-Verschleierte: Warum "Buy one - get two"? Kann mir den jemand erklärn? Ich weiß, Witze, Situationskomik, Werbung etc. zu erklären, entbährt jedweder Vernunft und wandelt alles Urkomische in ein wohlfälliges Ha ha.

tjockis hat gesagt…

Ich fand den
"Stuttgart an der Spree"
garnicht so schlecht.

miss sophie hat gesagt…

schtoeffie: nein, du hast vollkommen recht nachzufragen. der satz ist tatsache aus dem bei spreeblick gegebenen kommentarzusammenhang gerissen. dort heißt es einleitend,
auf die ost-west-schiene zu verweisen...

Julie Paradise hat gesagt…

warum fällt mir grad nur ein "alles scheiße, deine elli"?

schtoeffie hat gesagt…

ach so. ja, gut vielen dank. und trotzdem: ha...ha... ja, ja, ist ja lustig, hm.

Herman Stein hat gesagt…

Ein charlottenburger Abijahrgang lies sich letztes Jahr folgenden (auch irgendwie für Ganz-Berlin passenden) Slogan auf Cappis und T-Shirts drucken, bevor sie auf Abifahrt gingen:

Berlin West fickt den Rest