2007-10-16

Autsch.

Kann bitte jemand Herrn Hornby bei Gelegenheit davon abhalten, so tolle Bücher zu schreiben? Und Mark Haddon? Und Armistead Maupin?

Offenbar hat mir die Transaktion zu viele Bücher gegen zu viel Geld so sehr die Sinne vernebelt, dass ich heute glatt als lebende Slapstick-Figur durchgehe. Ich betrete das Büro, bette meine Schlüssel auf das im Regal liegende Geschirrtuch, vergesse diese Handlung im Moment ihres Geschehens und hoffe dann inständig, dass ich meinen Schlüsselbund einfach nur zu Hause vergessen habe. Oder auch: Meine Chefin kommt rein und bittet mich, noch ein paar Seminarpläne auszudrucken. Ich starte Word, drücke Strg+P und lasse 20 Exemplare auf den Drucker los. Da fehlt was? Richtig. Die Datei hätte ich zwischendrin auch noch öffnen können.

Und jetzt will ich mal hoffen, dass ich diesen Fluch hiermit los bin. Ksch, kusch, weg mit dir. Husch, husch.

ps: Nick Hornby's Slam lässt sich übrigens ganz großartig an.

Kommentare:

westernworld hat gesagt…

hoffentlich besser als dieses "on the way down" oder wie das hieß, ich wußte gar nicht das du mit skaten was am hut hast...
werd's mir mal anschaun sieht nach kauftip aus.

wort des tages: bleiwüstenschifffahrt

Logopäde hat gesagt…

Hurrah und Oh nein!
Mit Nick Hornby kommt jetzt noch ein Buch auf meine "Will ich lesen"-Stapel und zwar auf den Ganz-ganz-bald-Turm. Mal überlegen, wer dann dafür weichen muß, auf Einen , mit geringerer Dringlichkeit.