2007-01-02

der 2. Januar 2007

Bevor ich zum heutigen Tage komme, will ich natürlich noch den gestrigen 1. Januar nachreichen:

- Neujahr: der Beginn des neuen Jahres in vielen Ländern dieser Erde, auf deren Gebiet vorzugsweise, aber nicht ausschließlich die römisch-katholische Kirche prägend auf die Kultur eingewirkt hat. Im Laufe des Jahres wird es hier noch einige Neujahrs zu feiern geben.
Der im deutschen Sprachraum gewünschte "Guten Rutsch" kommt nicht, wie ich immer dachte, daher, dass es früher zu Silvester noch Schnee gab und alles spiegelglatt war. Nein, die Juden haben wieder alles infiltriert. "Rutsch" kommt von hebr. "rosch" und heißt Kopf bzw. Anfang und meint also einen "Guten Anfang".

- Weltfriedenstag: die katholische Kirche begeht ihn zum Jahresbeginn, alle anderen im Herbst.

- den Jahrestag ihres staatlichen Verbundes feierten gestern: Brunei, Sudan, Kuba, Tschechien, Haiti, Samoa, Slowakei sowie die Republik China.

Nun zum 2. Januar:
- Berchtoldstag: die Schweizer haben in den Kantonen mit alemannischem Ursprung auch heute noch frei. Hier wird heute im Laufe des Tages und Abends gebächtelt. Dazu gibt es Bächtelswurst, Gruppen von Menschen ziehen durch die örtlichen Lokalitäten und unterhalten die anwesenden Gäste, während diverse Vereine versuchen, ihre Publikationen zu verkaufen. Letzteres geht auf einen Brauch zurück, nach dem in Zunftzeiten die Erwachsenen ihre festlich gekleideten Kinder losschickten, um Geld für die Heizung der eigenen Stube zu sammeln. Daneben gibt es den Perchtenlauf. Junge Burschen, die Bärzelibübe, ziehen als Schauergestalten durchs Dorf. Der Ursprung ist irgendwie nicht ganz klar, gefeiert wird trotzdem.
- Hogmanay Bank Holiday: die Schotten haben heut auch noch frei. Nicht gesetzlich, sondern einach, weil´s so Brauch ist. Hogmanay ist die schottische Variante des Neujahrsfestes.
- Neuseeland: hier ist heute auch noch frei, ganz gesetzlich.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Ms. Sophie,

was soll ich denn unter
"die Juden haben wieder alles infiltriert" verstehen?
Bist Du Antisemitin???

Frohes neues Jahr
Martin

Anonym hat gesagt…

"Sophie" kommt vom griechischen "Sophia" und bedeutet "Die Weise". Die Weisen von Zion sind die, die alles infiltrieren. Sagen die Antisemiten.

Fräulein Weise beschäftgit sich mit Kalenderfragen, also mit Daten. Ist sie Kabbalistin?

Auf keinen Fall aber beherrscht Fräulein Weise die Ironie. Und Witze, die irgendwie Jüdisches thematisieren sind immer über einen Kamm zu scheren und eh ganz böse!
Nimm den Stock ausm Arsch, Martin.

König David

miss sophie hat gesagt…

Das könnt ihr beiden ja mal unter euch ausmachen =).

Nur soviel: es kommt nicht häufig vor, aber auch ich bin gelegntlich ein Freund des nicht-pc-humors.

Frohes Neues!

Anonym hat gesagt…

weshalb du auch nicht genderst? schwester, schwester...

deine emma

Björn Grau hat gesagt…

Wann kommst Du zum heutigen Tag?

Anonym hat gesagt…

Rosch Tov,
auch an alle eventuell stockverklemmten Besserwisser. Der M. wollte wohl nur auf eine Kleinigkeit aufmerksam machen, eine davar k'tan, wie der Jude sagen würde, der alles infiltriert wenn ihm danach ist und sonst der Welt eine lange Nase zeigt. Und wer es noch nicht erlebt hat, dem sei hiermit versichert: Die Juden machen stets noch die bösesten Witze über sich, da brauchen sie keine fremde Ironie zu.
Die Semitistin

Ach ja: Ich bin gern dabei, wenn Ihr Euch alle auf dem Schulhof verkloppt!

Anonym hat gesagt…

Fast hätte ich's vergessen: Liebes Brot, zweimal an einem Tag recht haben wollen ist ein bissel viel!

Fräulein Orient

miss sophie hat gesagt…

"Wann kommst Du zum heutigen Tag?"
Herr Grau, Sie fragen nach den Feiertagen des 2. Januar? Die, wo steht: "Nun zum 2. Januar"? (ungefähr in der Mitte des Posts) Der Berchtoldstag und der Hogmanay-Ausklang? ???

Frl. Emma, gendern kennt mein mentales Lexikon nicht, dies ist in der Tat wahr. und der plan war eigentlich der, euch auf beim kloppen zuzugucken ;-).

Herr M., im Hinterkopf hatte ich übrigens die Redensart "Herein, wenn´s kein Schneider ist". Schneider entstammt hierbei dem jiddischen schnitter und meint den Gevatter Tod - nur für den Fall, dass Sie´s noch nicht wussten.

Zvetlana hat gesagt…

Jom Tov!
Die weise Frau steckt sie alle in die Tasche, Bravo!

Hermann Stein hat gesagt…

Wollt nur mal Wochen später klarstellen, dass ich an dieser Diskussion in keinster weise beteiligt war. Lange Posts lese ich aus Prinzip nicht ;) und ausserdem, wozu heiße ich, wie ich heiße?
Zveta hat mich drauf gestoßen. Den Post geschweige denn die Kommentare kannte ich bisher nicht.