2007-12-18

::

was bleibt vom abend, wenn noch ein volles bier neben einem steht, keine konzentration für irgendwas mehr da ist und die erkenntnis sich durchsetzt, dass das nun definitiv nix wird mit dem kerl, den man noch vor einer woche im bett hatte. manwhore.

genau. kasabian müssen ran. "i'm the king and she's my queen. bitch."

gott, ist das deprimierend. aber ich freue mich auf den moment, in dem ich ihm genau das unter die nase reiben kann. manwhore.

... und wie deprimierend ist das erst ...


ps: wer das zitat erkennt, bekommt ein bienchen.

Kommentare:

Korrupt hat gesagt…

Hast wenigstens das Bier getrunken? Zu solchen Anlaessen bin ich ja eher fuer die Dresden Dolls, aber exakt mit diesem Text hast du bei mir das nicht zu bekaepfende Verlangen nach Tocotronic mit "Es ist egal, aber" geweckt. Seltsam.

Anonym hat gesagt…

Sicher hab ich das Bier getrunken. Alles andere wäre Alkoholmissbrauch ;). Außerdem hab ich ewig an dem Post gesessen. Ich glaube, ich hab mich noch nie so oft vertippt. War auch nciht das 2. Bier an dem Abend ...

Shit. Die "Es ist egal, aber" hab ich nie kennen gelernt. Irgendwie auch verwunderlich.

miss sophie hat gesagt…

So, ich bin ab heute anonym unterwegs. dooh.

Korrupt hat gesagt…

Kann man abhelfen, ich bin zwischen den Jahren ja in Berlin. Ich werf sie mal auf die Wexxelplatte.

miss sophie hat gesagt…

Au fein. Da würd ick mir freun. Und das nicht nur über neue Musik.

baskossix hat gesagt…

kopf hoch und lass dich von kasaabians texten nicht runterziehen.