2007-12-15

Dance The Night

Ich werd schon wieder nicht müde. Stattdessen.

Mit Schrödinger's Katzen-Gedankenexperiment beschäftigt. Kurz darüber nachgedacht, ob Schrödinger irgendwas gegen Katzen hatte. Länger darüber nachgedacht, dass die Quantenphysik und vor allem aber die Extrem-Interpretation derselben, die Multiversum-Theorie darauf hindeuten, dass der Solipsismus doch irgendwie zutrifft. Wenn Messergebnisse nur das Ergebnisse von vorher aufgestellten Theorien und den Theorien unterliegenden Symbolen (im streng zeichentheoretischen Verständnis) sind, dann sind Beobachtungen und Schlussfolgerungen, die auf eben solchen Messungen beruhen, nur eine Möglichkeit, wie es sich denn "wirklich" verhalten könne. Der Zustand eines Objektes bietet im Moment seiner Veränderung mindestens 2 mögliche neue Zustände, die das Objekt dann annehmen kann. Die Multiversum-Theorie sagt, dass sich an diesem Punkt die Universen spalten und beide Möglichkeiten in den jeweiligen Universen realisiert werden und dort jeweils real sind. Das ist konsequent, weil es die nicht-feststellbare, einzig wahre Wahrheit negiert. Es ist inkonsequent, wenn es vernachlässigt, dass eben diese Theorie von Menschen mit Symbolen innerhalb eines Paradigmas und diverserer Diskurse erstellt wurde. Wie kann aber - abseits all dessen - der Solipsismus zutreffen, wenn sowieso keiner sagen kann, wie es sich denn jetzt verhält. Wieder eigenem Denkfehler aufgesessen. Das unendliche Sprachspiel in den Regeln des Disurses ist die Konsequenz. Und das trifft auch auf die Physik zu. (Das muss jetzt keiner nachvollziehen können. Is ja auch spät.)

Schnell noch die Zahlungseingänge für Job #2 verbucht. Wer weiß, wie lange ich dann im Endeffekt doch morgen schlafen werde. (Morgen ist übrigens nach dem Aufstehen. Außer bei Geburtstagen.)

StudiVZ unterrichtet die Welt über neue AGBs, die mensch doch bitte per Häkchen annehmen oder bestätigen soll. Die FAQs dazu (mit all den unglaublichen Vorteilen für ein zukunftsgerüstetes studiVZ) sind auch schnell gefunden. Nur der direkte Link zu den AGBs will sich irgendwie nicht auftun. Interessant ist dabei allerdings, dass das Profil gelöscht wird, wenn mensch den neuen AGBs nicht zustimmt.

Daran gezweifelt, ob die Mail an einen Freund heute nachmittag vielleicht doch etwas zu harsch war. Er hat bislang nicht geantwortet. Aber das hat er in letzter Zeit selten. Wir sehen uns dann ja immer.

Festgestellt, dass Bloc Party genau das Richtige für den Moment sind. Tanzen am Rechner.

Kommentare:

arc hat gesagt…

"Es ist inkonsequent, wenn es vernachlässigt, dass eben diese Theorie von Menschen mit Symbolen innerhalb eines Paradigmas und diverserer Diskurse erstellt wurde."

Ich bin jetzt nicht ganz sicher, ob ich dein "vernachlässigt" richtig verstehe, aber so wie ich das sehe, liefert die Viele-Welten-Int für dieses Problem gleich innerhalb des eigenen Systems eine einfache Lösung mit: Die Theorie wurde in n Welten gefunden und unsere Welt ist eben Teil dieser Menge. In einer anderen Welt kennt niemand diese Theorie. Und in wieder einer anderen Welt gibt's womöglich nicht mal StudiVZ (obwohl ich es für sehr unwahrscheinlich halte, dass die Menschen dort glücklich sind).

Ich fand die VWI immer einen Tick zu "geschliffen", um mir von ihr Quantenmechanik erklären zu lassen. So einfach kann das doch nicht sein, oder?

miss sophie hat gesagt…

Ich hab mich da heut Nacht vielleicht anderthalb Stunden mit befasst. Das war mehr ein Reinlesen und mit dem eigenen Wissenshorizont (Sprach- und Diskurstheorie) versuchen zu verstehen. Insofern möchte ich nicht mal ansatzweise behaupten wollen, das Geschriebene sei der Theorie angemessen ... :)

Aber beruhigend, wenn der eigene Standpunkt innerhalb dieses Konzeptes mitbedacht wird.

Tja, und ob die VWI nur betörend einfach daherkommt und damit irgendwie gegen das Komplexitätsgebot der Wissenschaftsgemeinde "verstößt" oder ob die Erklärung unserer Welt nun tatsache auf einen simplen Basissatz reduzierbar ist, dass muss wohl ausgehandelt werden. Wer hat die besseren Argumente? Was ist das herrschende Paradigma?

"Und in wieder einer anderen Welt gibt's womöglich nicht mal StudiVZ (obwohl ich es für sehr unwahrscheinlich halte, dass die Menschen dort glücklich sind)."
:D