2008-01-20

Jetzt ist es amtlich:

Ich habe ein Abo auf den 2. Stock.

Ich gratuliere mir selbst zur neu erstandenen WG. Die Wohnung liegt im 2. OG. Meine letzten drei Wohnungen lagen im 2. OG. Diese Linie wurde nur kurz unterbrochen durch ein Hochparterre, nachdem ich meine Kindheit und Jugend ebenfalls in einem 2. OG verbrachte.

Die Gratulation zur neuen WG geht übrigens einher mit einem leicht hämischen Grinsen seitens einer Freudin. Denn: Ich werde in den Prenzlauer Berg ziehen. In die Danziger, unten am Arnswalder Platz. Ich beharre natürlich darauf, dass das nur 3 Kreuzungen von der Bezirksgrenze zum Friedrichshain entfernt liegt und damit nicht wirklich zählt. Aber ich fürchte, sie wird das nicht durchgehen lassen und weiterhin diebisch vor sich hin schmunzeln. Sie wohnt übrigens auch im Prenzlauer Berg, oben im Gleimviertel. Und musste sich schon einiges anhören - von uns Friedrichshainern.

Kommentare:

anne hat gesagt…

yippie! welcome to the neighbourhood :)

(ich sehe ja schon zahlreiche kinoabende vor meinem geistigen auge vorbei ziehen...)

miss sophie hat gesagt…

thanks a lot :)

oh je, und ich sehe schon die notwendigkeit eines portemonnaies dahinschmelzen. ich werde kein geld mehr haben, wenn diese zahlreichen kinoabende wirklich und wahrhaftig stattfinden werden ;)
gibt's da irgendwie rabatt...?

anne hat gesagt…

blauer montag und so. und die sneak natürlich, die ist auch etwas günstiger.

(aber ich werde dich nicht über gebühr peinigen, keine bange ;))

miss sophie hat gesagt…

;) das war auch mehr auf meine schwache durchsetzungsfähigkeit mir selbst gegenüber bezogen. das läuft dann in etwa so:
moment 1: au ja, ab ins kino. fein, fein.
moment 2 (kommt meist 1-2 tage später): oh verdammt. am ende meines geldes ist immer noch ein bisschen monat über...

Pat Bateman hat gesagt…

na, bezüglich der nachbarschaft kann ich mich dann ja quasi anschließen...! und wie es aussieht, war es ja anscheinend auch kein zufall, daß man samstags unverhofft ein bekanntes gesicht in der konsumhölle trifft. ;o)

Rea hat gesagt…

Meine Liebe Miss Sophie, ja ich freue mich diebisch, nein wahnsinnig, dass wir uns wieder ein Stückchen näher kommen ;o)Du hast es Dir ja ganz vom Herzen gewünscht in den Prenzlberg zu ziehen *schmeiß wech* und auch ich werde Dich vermutlich öffter schröpfen müssen, wenn Du nur noch einen Steinwurf entfernt Deine Zelte aufschlägst. Gratuliere Dir, wirklich ganz vom Herzen! das es für Dich geklappt hat.

miss sophie hat gesagt…

Liebe Leser, das erwähnte "hämische Grinsen" war offenbar leicht untertrieben, wie Sie am vorigen Kommentar erkennen können...

Ich bestehe übrigens auch weiterhin auf die 3 Kreuzungen entfernte Bezirksgrenze ;). Zum Friedrichshain wohlgemerkt, nicht zum Wedding :P. Da liegen ganze Welten dazwischen! Zum Beispiel die Kollwitzplatz/Helmholtzplatz-Welten - grusel.

Aber in der Tat, der Weg zur Schwalbe wird immer kürzer.


@ mr. bateman: Ja sehr schön. Wo man geht und steht und hinzieht, überall sind liebe Menschen um einen herum. Berlin, ick liebe dir.

Logopäde hat gesagt…

Hei-ei-ei! Eine weitere Neuprenzlauerbergerin ;-)

Die Etagenhöhe, so schwant mir inwischen, scheint ein allgemeiner Determinismus zu sein. Ich habe meine oberste Etage und meine Jahre im 2. endeten in Trauer und Trennung.

Gratulation zur neuen WG auch von mir.

miss sophie hat gesagt…

Besten Dank.

rea hat gesagt…

Um die Sache mal im anderen Blickwinkel zu sehen. Du kannst auch ins All schaun und bleibst doch auf der Erde *frechgrins*