2008-01-07

Tomatensauce - heute in selbst gemacht.

Oh Gott! Jetzt schreibt sie auch noch ihre Kochrezepte hier rein.

Korrekt!

Äh, nein. Keine Sorge. Damit fang ich jetzt nicht auch noch an. Aber, aber, aber. Ich habe soeben das erste Mal, genaugenommen das allererste Mal Tomatensauce komplett selbst gemacht. Mit Tomaten, die frisch aus der Gemüseabteilung kamen. Das ist ein Novum. Für mich, die ich Jahre meines Lebens damit zugebracht habe, sämtliche Fertiggerichte aus deutschen Supermärkten durchzuprobieren... Und deshalb und weil's so lecker war, notiere ich mir jetzt hier mal für mich selbst das Rezept.

Tomaten häuten.
Zwiebel anbraten (in Rezeptsprech heißt das, glaub ich, glasig braten).
Tomaten klein schneiden und mit ein bisschen Salz rein in den Topf.
[note to self: Erst jetzt die Nudeln ins Wasser geben.]
Wenn genug Wasser aus den Tomaten raus ist, Tomatenmark und etwas Nudelwasser dazu.
Salz, Pfeffer, scharfes Paprikapulver, Muskat, Kräuter und ne Chilischote rein.
Einkochen lassen.

Knoblauch täte sich da auch noch gut drin. Fein, fein. Beim nächsten Mal.

Kommentare:

Björn Grau hat gesagt…

Wollen wir (so als Feierausgleich) nächste Woche mal zusammen kochen?

miss sophie hat gesagt…

au ja!

Anonym hat gesagt…

Kleiner Tipp: Die Tomaten vorher häuten, weil sich ansonsten beim Kochen die Schale löst und die dann den Genuss schmälert. Dazu: Tomaten mit einem scharfen, kleinen Küchenmesser (auf Hessisch: Kneipchen) einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Kurz warten, dann kann die Schale ganz einfach abgezogen werden.
Liebe Grüße
Johannes

miss sophie hat gesagt…

räusper, hm, wie sag ich's bloß. ich darf kurz Punkt 1 zitieren: "Tomaten häuten."

;)

tjockis hat gesagt…

Und wer geht jetzt in die Kaufhalle und erklärt dem Heinz nu, dass er nicht gekauft wurde?

miss sophie hat gesagt…

hm, ach gott, der heinz. hm, nun ja. da muss er sich wohl eine neue beschäftigung suchen. er könnte ja dieses web2.0 ausprobieren. soll DIE zukunft schlechthin sein. ich geh gleich mal zu ihm und schlag ihm das vor.

Anonym hat gesagt…

wer lesen kann, ist klar im Vorteil...
Johannes