2007-02-20

Ich höre eine Stimme, und Musik

Hilfe! Meine Lautsprecher sind zum Medium unkontrollierter Sendungen geworden. Ich hörte gerade kontrolliert Musik an meinem PC. Als ich diese dann abstellte, kam trotzdem weiterhin etwas aus den Boxen. Ganz leise nur, aber hörbar. Eine Frau erzählte von irgendeinem CDU-Mann in Sachsen, der sich gerade Probleme eingehandelt hat und wo sich dann zeigen wird, wie sich diese Probleme auf seine nächste Kandidatur auswirken werden. Das Ganze klang nach Radio aus Mitteldeutschland. In meinem echten Radio habe ich das leider nicht gefunden.
Ich hab dann der Reihe nach meinen Player und die Internetverbindung gekappt. Selbst das LAN-Kabel hab ich gezogen. Mittlerweile lief dann Musik und zwischendrin erzählte ein Mann von Dingen, die ich nicht mehr verstand, weil´s zu leise war. Die Virenprüfung steht noch aus. Ich vermute aber, nein ich hoffe inständig, dass meine PC-Lautsprecher zufällig eine Radiofrequenz hier in der Küche auffangen, so wie das bei MP3-Playern und Handys ja auch mit über das Kopfhörerkabel läuft.

Für einen kurzen Moment bekam ich das Gefühl: So muss es sein, wenn man schizophrene Symptome zeigt (oder die Figur eines Romans ist). Auch wenn ich gerne sage, es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als wir kennen und mit naturwissenschaftlichen Methoden erklären können. Es ist sehr, sehr beruhigend, diese Erklärung mit dem Auffangen der Radiofrequenz zu haben. Völlig egal, was da dran ist.

Ich rauch jetzt erstmal eine.

Kommentare:

Björn Grau hat gesagt…

Hallo. Hier ist Ihr Autor. Sie hören eineErzählerstimme aus einem anderen Roman. Mir sind dummerweise die Geschichten durcheinander geraten. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten und verhalten Sie sich ruhig, bis ich Ihre Geschichte weitererzähle.

Uschi hat gesagt…

Und deine Zahnfüllungen? Vielleicht empfängst Du ja darüber ab und an mal irgendwelche Radiofrequenzen... Wie gruselig...

schtoeffie hat gesagt…

mir ist es mal passiert, dass sich mein fernseher von allein auf stand-by schaltete, ohne mein zutun! einfach so. das ist spooky. schwester hingegen hat über ihre kabellosen lautsprecher mal cb-funk-unterhaltungen mithören "dürfen"...

Judah hat gesagt…

was du hörst, ist dein schlechtes gewissen. es beschäftigt sich mit der cd und erfindet musik. oder du bist schlicht und einfach durchgeknallt. in diesem fall bist du wohl heute abend bei kasabian prima aufgehoben.

Anonym hat gesagt…

cdu, meinte ich

Zvetlana hat gesagt…

Hast Du eigentlich meine 5 Asse gestern gesehen? Das war wohl auch so ein Fehler in der Matrix.

miss sophie hat gesagt…

Beruhigend zu lesen, dass das auch anderen schon passiert ist. Ehrlich mal.
Meine Zahnfüllungen sind ja dummerweise aus Kunststoff. Sonst hätte ich mich sicher gleich auf den Küchentisch gelegt, ein Stück Draht als Verstärker an meine Zähne gehalten und abgewartet...

Mit dem Erlebnis war ich gestern auch ganz wundervoll bei Kasabian aufgehoben. schlicht und einfach durchgeknallt. Hammer, war das ein Konzert.
Der lt. Herrn Grau völlig zugedröhnte Sänger (mir fällt sowas ja immer nicht wirklich auf) hätte an der Geschichte sicher auch seinen Spaß gehabt.

Herman Stein hat gesagt…

Wundert mich, dass niemand auf die Idee kommt, Sie mit technischer Fachsimpelei zu beruhigen. Ich kann das leider auch nicht wirklich, aber hab trotzdem mal etwas bei Wikipedia nachgelesen.

Ein einfacher Detektorempfänger funktioniert ganz ohne Strom und besteht im Prinzip nur aus einer Antenne, einer Spule, einem Kondensator und einer Erdung. Manchmal geht's auch ohne Erdung, und auch ein alter Heizkörper soll sich als Spule anbieten.

Dann muss man zufällig nur noch die Frequenz des Senders erwischen. Kann mir vorstellen, dass in Deinem High-Tech-Lautsprecher alles nötige für drin ist.