2008-02-06

An einem Abend im April.

Geht eigentlich irgendwer nicht zu diesem Portishead-Konzert? Also, außer mir.

Kommentare:

anne hat gesagt…

hihi.

pasQualle hat gesagt…

wenn ich denn da bin, gehe ich auch nicht.

Logopäde hat gesagt…

Ach komm; Frau Teufels Advokatin :)

Björn Grau hat gesagt…

ich warte mit der entscheidung, bis es ausverkauft ist. ich will schon irgendwie. andererseits find ich den termin eigentlich blöd, so von wegen mit anderen in der kalkscheune rumhängen. hach.

miss sophie hat gesagt…

pasqualle: immer noch nicht entschieden. wo wir dir die wahl doch so leicht gemacht haben. aber ich hör schon auf ;)

wat, werter herr logopäde, sie etwa auch?

ich denke übrigens daran, buttons zu basteln. darauf könnte dann stehen: ich gehe nicht zu portishead und das ist gut so. ... wobei ich damit portishead unrecht tue UND gefahr laufe, sämtliche sozialkontakte im netz zu verlieren. hm, nein, ich denk mir was anderes aus.versprochen.

Logopäde hat gesagt…

Liebe Miss Sophie, habe ich Ihnen noch nicht gebeichtet, daß ich Karten gekauft habe?
Die gehören bei mir mit zu den Musikgeschmackprägern und Portishead [soll ich mir den Mund mit Kernseife auswaschen?] jetzt endlich in echt erleben zu können, ist mit viel Vorfreude verbunden.

Was immunisiert Sie?

miss sophie hat gesagt…

werter herr sprechweisenangleicher, keine sorge. das mit der kernseife ist kaum nötig.

ich hab ja überhaupt gar nix gegen portishead. der hype um dieses konzert war mir nur für den moment zu viel. wird bestimmt ein tolles konzert und ich wünsche viel spaß dabei.

ich hingegen bin geprägt durch gitarre-bass-schlagzeug und eine melodie auf den lippen. so elektrogefrickel, noch dazu mit zarten frauenstimmchen, is nur äußerst selten was für mich.
der teil mit den frauenstimmchen ist, nebenbei, auch ein grund, weshalb ich mich bei lobeshymnen auf feist immer sehr zurück halten muss...