2007-08-11

Liverpool07 - the little things

Ein Traum auf Erden, gesehen im Duty-Free-Shop des Flughafens Schönefeld: die 10er-Packung Golden Virginia-Tabak. Dem steht nur wenig nach, dass beim Tabakstand im Tesco-Supermarkt 5 (in Worten: fünf) Reihen Golden Virginia dargeboten wurden. Darunter 2 Reihen Cutter's Choice, mein Ausweichtabak, wenn den GV mal nicht gibt. This land is made for me.

Am Flughafen SXF auf dem Damenklo: Zahnbürste inkl. Pasta im praktischen Plastikaufbewahrungsbehältnis am Automaten für EUR 1.00.
Am Flughafen EMA beim Gepäckband: the chewable toothbrush. Kaugummi für wahlweise EUR 1.00 oder GBP 1.00 (entspricht EUR 1.50).

Obst, einzeln in der Auslage dargeboten, hat jetzt einen Namen: fruit to go.

Die erste Zeitschrift, die mir am Flughafen von Nottingham ins Auge fällt, ist Horse & Hound.

Die Buslinie, die uns von und zum Flughafen bringt, hat die Liniennr. 240. Wie der Bus, der bei uns zu Hause lang fährt.

Nach dem wait'n'go-Spiel der Anreise heißt's direktamente am Busbhanhof in Liverpool Kaffee trinken. Es ist 10am. Es fühlt sich an wie 5pm. "Erstmal den Jetlag begießen." (soothe)

save water - drink beer

Mein Notizblock ist kein adäquater Ersatz für meinen Blog. Das mit dem Schreiben dauert viel zu lange.

shirts

Traute Harmonie einte die Gedanken meiner reizenden Urlaubsbegleitung und mir. Irgendwann brauchten wir eigentlich gar nichts mehr sagen. War ja eh klar, was die andere dachte.

pillow fight league - fight like girls

Mit hundsgemeinem Schulenglisch kommt mensch hier keinen Meter weit. Das Wort "hunter" spreche ich /hant∂/ aus. Nach Nichtverstehen und Buchstabieren folgt ein erleuchtetes "oh, /hunt∂/". Stolz sind sie hier auf jeden Fall auf ihren Dialekt.

Das Tafelsalz hatte freien Auslauf.

McFlurry gibt es in der diy-Variante. Das Gerät zum Flurren wird den Mitarbeitern gar nicht erst aufgebürdet.

Ich habe noch nie soviele Menschen in Fußballtrikots auf der Straße gesehen. Jeden Tag. Nicht nur am Sonntag, als der LFC gespielt hat. Ganze Familien sind hier in Rot-Weiß gehüllt. Stunning.

Moonboots haben hier auch im Sommer Hochkonjunktur.

For your safety: Die Polizei bewacht den Flughafen EMA mit Maschinengewehren und kleidet seine Mitarbeiter auch sonst eher wie Soldaten.

peach cigarette
Ordentliche Papers in Liverpool zu erstehen, ist gar nicht so einfach. Es gibt nur eine Marke: Rizla. Die in 4 Varianten. Ich habe 3 probiert. Darunter likörgeschwängerte Papers in edlem Braun. Schlussendlich, nämlich am letzten Tag, stolperten wir über einen Krimskrams-Headshop-Kombi-Laden. Dort gab es gleich die abenteuerlichsten Varianten aller möglichen Papersorten. Highland, die Joints in Übergröße ermöglichen. Papers mit Honig-, Schokoladen-, Bananen-, Waldfrucht oder Cola-Geschmack. Ich erstand eine Packung Pfirsichpapers. Die Zigarette sieht dann so aus.

In ähnlichem Design laufen die Frauen durchs Liverpooler City Centre. Keine Angst vor großen, auffälligen Motiven und aufwändigen Frisuren. Again stunning. Wer kein Trikot des LFC trägt, ist im Stil der 60er und 70er unterwegs. Sehr schön anzuschauen.

Der Umgang mit der eigenen Vergangenheit ist ein wenig, nun ja, kritisch zu betrachten. Auf der Sightseeing-Tour wurde schamlos, mit vollem Stolz und relativierende Worte davon erzählt, wie wohltuend der Sklavenhandel beim Wachsen und Gedeihen der Stadt Liverpool im 17. Jahrhundert beigetragen hat. Wie gut, dass Amazing Grace grade auf Platz 1 der DVD-Charts steht, die Geschichte des William Wilberforce, der in England gegen die Sklaverei kämpfte.

Als ich bei Oxfam am CD-Regal stand, wusste ich wieder, wofür ich dieses Land so liebe. Neben dem üblichen Schrott, der in Gebrauchtregalen immer zu finden ist, standen sie, die kleinen Perlen des britischen 90er-Indiepop. Eine Bluetones-Maxi. Gleich 2 Del Amitri-Alben. Gekauft habe ich die das Homegrown-Album von Dodgy. Meine Sympathie für diese Band habe ich ja bereits an anderer Stelle zum Ausdruck gebracht.

Kommentare:

benedikt hat gesagt…

Danke für die Erwähnung von Dodgy - eine schöne Band mit einem Klassesong, wenn auch Staying Out for the Summer zur Zeit eher ein schlechter Witz ist.

miss sophie hat gesagt…

"I´m staying out for the summer, playing games in the rain" :D